Aktualisierungen von Dezember, 2016 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • oliverschirmer 13:06 am 9. December 2016 permalink | Antwort
    Tags: , inneren schweinehund überwinden lernen, , leadgenerierung, leadgenerierung maßnahmen, leadgenerierung online, , , mlm coach, , mlm erfolgs tipps, , , network marketing anfang, , network marketing einsteigen, network marketing partner finden, , , , online leadgenerierung, persönlichkeit entwickeln, persönlichkeit stärken, persönlichkeitsentwicklung, persönlichkeitsentwicklung coaching, schweinehund besiegen, selbstmanagement, weiterbildung, wie überwinde ich meinen inneren schweinehund   

    #3 Oli-TV Erfolgs-Tipps 

    Hi und HERZLICH WILLKOMMEN zu meinem Wochenrückblick. In diesem Wochenrückblick habe ich wieder wertvolle Tipps für deinen Erfolg zusammengetragen um dir beim Aufbau deines Business und beim erschaffen eines noch besseren Lebens zu helfen. In diesem Wochenrückblick habe ich dir wieder alle Folgen dieser Woche zusammengefasst und auf dieser Seite veröffentlicht. Es geht um die folgenden Themen:

     

    • #6 Oli-TV Den inneren Schweinehund überwinden, Bremsen entdecken und lösen
    • #7 Oli-TV Persönlichkeitsentwicklung
    • #8 Oli-TV Leadgenerierung Maßnahmen – Die Basics
    • #9 Oli TV Network Marketing Tipps-Wie du das richtige Unternehmen und die Leute findest

     

    Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse. Solltest Du Fragen, Anregungen oder weitere Tipps haben, dann würde ich mich über einen Kommentar von Dir sehr freuen. Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. 

     

    Let`s Rock und viele Grüße

    Oliver Schirmer

     

    #6 Oli-TV Den inneren Schweinehund überwinden, Bremsen entdecken und lösen

     

    Als Audio anhören

     

    #7 Oli-TV Persönlichkeitsentwicklung

     

    Als Audio anhören

     

    #8 Oli-TV Leadgenerierung Maßnahmen – Die Basics

     

    Als Audio anhören

     

    #9 Oli TV Network Marketing Tipps-Wie du das richtige Unternehmen und die Leute findest

     

    Als Audio anhören

     

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 11:35 am 2. December 2016 permalink | Antwort
    Tags: , mindset, zeitmanagement   

    #2 Oli-TV-Weekly 

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von Oli-TV. In der heutigen Folge geht es um die Themen ..

     

    Zeitmanagement-Wie du mehr Zeit für dich hast.

    Hier habe ich einen kleinen Zeitmanagement Tipp für dich. Es geht darum, wie du in Zukunft wieder mehr Zeit für dich und die für dich wichtigen Dinge im Leben hast.

     

    Attraction Marketing.

    Hier bekommst du einen kleinen Impuls zum Thema Attraction Marketing. Du erfährst kurz und knapp was das eigentliche Ziel von Attraction Marketing ist, wie Attraction Marketing funktioniert und wie du gutes Attraction Marketing betreibst.

     

    Eine fast peinlich einfache Technik für mehr Umsetzungspower.

    Hier möchte ich dir schon eine fast peinlich einfache Technik geben bzw. besser einen Impuls der zu einer verbesserten Umsetzungspower führt.

     

    Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse mit dieser Folge.

     

     

    Episode als Audio anhören

     

     

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 13:34 am 11. November 2016 permalink | Antwort
    Tags: oli-tv   

    OLI-TV #1 – Wochenrückblick 

    Hi Leute, Oliver Schirmer hier mit einer neuen Folge OLI-TV. In der heutigen Folge teile ich meine Gedanken der Woche mit dir.  In dieser Folge geht es unter anderem darum:

    – Warum du nicht immer den Frosch als erstes essen musst (EAT THAT FROG)
    – Warum du ein Ziel haben solltest, wenn du zum Kunden fährst.
    – Warum du den richtigen Umgang mit den Menschen lernen musst und
    – Warum es besser ist, sich auf das Potential anstelle auf das Problem zu konzentrieren.

    Viel Spaß und alles Gute  dein Oliver

     

    FOLGE ALS AUDIO ANHÖREN

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 13:52 am 4. November 2016 permalink | Antwort
    Tags: aufbau einer Community, die macht der gewohnheiten, eine große community aufbauen, , mach dein eigenes ding, mit kritik umgehen, umgang mit schwierigen menschen, warum sind gewohnheiten wichtig, warum sollte man eine community aufbauen, wie baut man eine große community auf   

    3 Business Tipps 

    In der heutigen Episode teile ich 3 Learnings mit dir, die ich diese Woche gemacht habe. Es geht darum wieso deine Gewohnheiten so wichtig sind, wie du es schaffst dein eigenes Ding durch zu ziehen auch wenn andere dich dafür kritisieren und warum es wichtig ist das du mehr Zeit und Energie in den Aufbau deiner Community investierst. Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse mit meinen 3 Learnings diese Woche. 

     

     

     

     

     

    Episode als Audio anhören

     

     

     

     

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute.

    Liebe Grüße

    Oliver

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 12:00 am 28. October 2016 permalink | Antwort
    Tags: aufbau einer marke, eigene marke aufbauen, markenaufbau, markenbildung, markenstrategie, , , online marke, positionierung marketing, , selbstvermarktung, vertrauen aufbauen   

    5 Ideen wie du deine Eigene Marke aufbauen kannst 

    In der heutigen Episode geht es darum wie du dir eine eigene Marke aufbauen kannst. Ich teile mit dir 5 Ideen die dir helfen werden deine Eigenmarke aufzubauen und erfolgreich zu machen. Egal was du verkaufst oder welcher Leidenschaft du nachgehst, du tust dich leichter, wenn du dir eine Community aufbaust. Das schaffst du nur wenn du dich selbst zur Marke machst. Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse mit der heutigen Episode „Eigenmarke aufbauen – 5 Ideen wie du deine Eigene Marke aufbauen kannst“

    Episode als Audio anhören

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 09:09 am 21. October 2016 permalink | Antwort
    Tags:   

    10 Business Tipps für dein Geschäft 

    In der heutigen Episode teile ich 10 Business Tipps mit dir. Es handelt sich um 10 Business Basics die du für einen erfolgreichen Start mit deinem Business beachten solltest. Hab viel Spaß mit dem Video.

     

     

     

    Episode als Audio anhören

     

     

      

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. 

     

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 11:28 am 13. October 2016 permalink | Antwort
    Tags: als networker kunden gewinnen, kontakte für mlm finden, kunden gewinnen im network marketing, mehr kunden für dein MLM Geschäft finden, mlm partner gewinnen, network marketing interessenten finden, network marketing kunden finden, network marketing leute ansprechen, neue vertriebspartner finden, wie kann ich neue kunden gewinnen, wie kann ich neue vertriebspartner finden   

    9 Tipps wie du als Networker mehr Kunden gewinnst 

    In der heutigen Episode gehe ich darauf ein wie du mehr Kunden gewinnen kannst. Um ganz genau zu sein gebe ich dir 9 Tipps zur Kundengewinnung an die Hand und hoffe natürlich wie immer das diese 9 Tipps hilfreich für dich sind. Viel Spaß mit der Folge und den 9 Tipps wie du als Networker mehr Kunden gewinnst.

    Episode als Audio anhören

    Weitere kostenlose Tipps findest du hier ► ► http://bit.ly/gratistipps

    Finde weitere Informationen auf meinem Blog ► ► http://www.oliverschirmer.de/

    Meine aktuellen Webinare findest du hier ► ► http://www.webinar.oliverschirmer.de

    Wollen wir uns kennenlernen? Dann kontakte mich auf Skype: oliverschirmer82

    Folge mir auf:

    Twitter ► ► http://twitter.com/oliverschirmer

    Instagram ► ► http://www.instagram.com/life.oliver…

    Folge mir auf Facebook Fanpage ► ► http://bit.ly/fbfpoliver

    Abonniere mich auf YouTube ► ► http://bit.ly/osyoutubechannel

    Folge mir auf G+ ► ► http://bit.ly/gplusoliver

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

    Liebe Grüße

    Oliver

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 13:10 am 6. October 2016 permalink | Antwort
    Tags: return on investment deutsch, roi system, was ist roi   

    Warum du ein ROI System haben solltest 

    In der heutigen Folge erfährst du warum du ein ROI System haben solltest und worauf du bei der Erstellung eines ROI Systems achten musst.

    Episode als Audio anhören

     

     

    Weitere kostenlose Tipps findest du hier ► ► http://bit.ly/gratistipps
    Finde weitere Informationen auf meinem Blog ► ► http://www.oliverschirmer.de/
    Meine aktuellen Webinare findest du hier ► ► http://www.webinar.oliverschirmer.de
    Wollen wir uns kennenlernen? Dann kontakte mich auf Skype: oliverschirmer82

    Folge mir auf:
    Twitter ► ► http://twitter.com/oliverschirmer
    Instagram ► ► http://www.instagram.com/life.oliver…
    Folge mir auf Facebook Fanpage ► ► http://bit.ly/fbfpoliver
    Abonniere mich auf YouTube ► ► http://bit.ly/youtbechannel
    Folge mir auf G+ ► ► http://bit.ly/gplusoliver

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute.

    Liebe Grüße

    Oliver

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 12:35 am 30. September 2016 permalink | Antwort
    Tags: , , , email tools, , , , , ,   

    8 Gründe warum du eine Email Marketing Software verwenden solltest 

    In der heutigen Episode erfährst du 8 Gründe warum du eine E-Mail Marketing Software zum Aufbau deines Business verwenden solltest. E-Mail Marketing ist die ultimative Geheimwaffe für deinen Geschäftsaufbau. Ich wünsche dir viel Spaß mit der heutigen Folge.

     

     

    Episode als Audio anhören

     

     

    Meine bevorzugten Newslettersysteme:

    4Leads Gratisaccount: http://bit.ly/4leadsgratisaccount

    Getresponse: http://bit.ly/getresponseaffiliate

    Goolux 24: http://bit.ly/1ltumJ2

    Weitere kostenlose Tipps findest du hier ► ► http://bit.ly/gratistipps
    Finde weitere Informationen auf meinem Blog ► ► http://www.oliverschirmer.de/
    Meine aktuellen Webinare findest du hier ► ► http://www.webinar.oliverschirmer.de
    Wollen wir uns kennenlernen? Dann kontakte mich auf Skype: oliverschirmer82

    Folge mir auf:
    Folge mir auf Facebook Fanpage ► ► http://bit.ly/fbfpoliver
    Abonniere mich auf YouTube ► ► http://bit.ly/youtbechannel
    Folge mir auf G+ ► ► http://bit.ly/gplusoliver

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute.

    Liebe Grüße

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 13:42 am 23. September 2016 permalink | Antwort
    Tags: akquise tipps, erfolgreiche telefonakquise, kaltakquise, kaltakquise tipps, kundenakquise, , neukundenakquise, telefonakquise, telefonakquise tipps, telefonische akquise, telefonmarketing, telefonverkauf   

    6 Tipps wie du dich für die Telefonakquise motivieren kannst 

    In dieser Episode geht es um das Thema Telefonakquise. Es geht im besonderen darum, wie du dich für die Telefonakquise motivieren kannst. Ich werde mit dir einige meiner Tipps teilen mit die mir helfen mich für die Telefonakquise zu motivieren bevor ich dann zur Tat schreite. Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse für deine Telefonakquise.

     

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute.

    Liebe Grüße

    Oliver

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 08:41 am 12. August 2016 permalink | Antwort
    Tags: entwicklung einer strategie, , marketingkonzept beispiel, marketingstrategie, , strategie entwickeln, strategieberatung, strategieentwicklung, unternehmensstrategie, unternehmensstrategie entwickeln,   

    009 – 6 Schritte wie du eine Marketingstrategie entwickeln kannst 

    Folge als Audio anhören

     

     

    Wollen wir uns kennenlernen? Dann kontakte mich auf Skype: oliverschirmer82
    Meine aktuellen Webinare findest du hier ► ► http://www.webinar.oliverschirmer.de
    Weitere kostenlose Tipps findest du hier ► ► http://lp.oliverschirmer.de/

    Folge mir auf:
    Folge mir auf Facebook ► ► http://bit.ly/fboliver
    Folge mir auf Facebook Fanpage ► ► http://bit.ly/fbfpoliver
    Abonniere mich auf YouTube ► ► http://bit.ly/youtbechannel
    Folge mir auf G+ ► ► http://bit.ly/gplusoliver

     

    In der heutigen Episode spreche ich darüber warum es wichtig ist eine Marketingstrategie zu verfolgen und warum dein Unternehmenserfolg maßgeblich davon abhängt ob du eine gute Marketingstrategie hast.

    Desweiteren zeige ich dir wie du in 6 einfachen Schritten eine gute Marketingstrategie entwickeln kannst. Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse mit dieser Folge.

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute.

    Liebe Grüße

     

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 11:37 am 18. July 2016 permalink | Antwort
    Tags:   

    008 – Meine 15 besten Business Tipps für den Aufbau deines Business 

    Vor kurzem hatte ich ein interessantes Gespräch indem es darum ging, wie man sein Business am besten aufbauen kann. Das ganze hat mich dazu inspiriert diesen Artikel hier zu schreiben und im folgenden geht es um meine 15 besten Business Tipps wie du dein Business aufbauen kannst. 

     

    LETS`S GO!  

    Meine 15 besten Business Tipps zum Aufbau deines Business

     

    Business Tipp Nr.1 Mache täglich neue Kontakte und erweitere dein Netzwerk 

    Das ist aus meiner Sicht der mit Abstand wichtigste Tipp den ich dir gleich zu Beginn dieses Artikels damit auf den Weg geben möchte. 

     

    Wenn du es zu deiner obersten Priorität und Aufgabe machst täglich neue Kontakte zu generieren und dein Netzwerk täglich erwiterst, dann ist dass der wichtigste und nachhaltigste Schritt den du zum Aufbau deines Business machen kannst.  

     

    Dabei spielt es aus meiner Sicht keine Rolle ob du das über Facebook, YouTube, Twitter, offline oder über deine E-Mail Liste machst. Wichtig ist nur, dass du dein Netzwerk täglich erweiterst und natürlich auch pflegst. 

     

    Warum ist gerade das so wichtig?  

     

    Du kennst vielleicht den Spruch ohne Kontakte keine Kontrakte und genau darum geht es. Stell dir einmal vor du würdest jeden Werktag dein Netzwerk um 5-10 Menschen erweitern. 

     

    Bei fünf Menschen pro Tag wären das in einem Monat bei fünf Werktagen, pro Woche genau 100 neue Menschen in deinem Netzwerk oder 1200 pro Jahr oder 12.000 in zehn Jahren. Was glaubst du würde es für dich und dein Business bedeuten, wenn du mit 1200 Menschen pro Jahr über dein Geschäft, deine Dienstleistung oder deine Produkte sprechen könntest. 

     

    Business Tipp Nr.2 Klarheit ist Macht.

     

    Das beste was du tun kannst ist dir immer wieder Klarheit zu verschaffen. Egal ob es dabei um das lösen von Problemen geht oder ob es darum geht wirklich herauszufinden was du tatsächlich erreichen willst und welche Ziele du mit deinem Business hast. 

     

    Das Problem mit den Problemen ist, dass wir immer nur das Problem sehen. Wenn es uns gelingt alles aufzuschreiben was uns zu diesem Problem bedrückt oder wo es Unklarheiten gibt, dann haben wir es aus unserem Kopf verbannt und zu Papier gebracht. Wir haben es uns quasi bewusst gemacht. 

     

    Nun können wir die nötigen Informationen zusammentragen die wir zur Lösung des Problems brauchen. Meistens ist es dann so, dass dieses Problem gar nicht mehr so schwer wiegt wie es zunächst den Anschein gemacht hat. 

     

    Fazit verschaffe dir Klarheit, denn Klarheit ist Macht. 

     

    Business Tipp Nr.3 Schaffe dir ein Umfeld indem du erfolgreich werden kannst.

     

    Jim Rohn hat mal gesagt:

    „Du bist der Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen du dich am meisten umgibst“ 

    Du wirst sozusagen ein Spiegelbild dieser Personen. Suche dir daher Menschen die ähnliche oder gleiche Ziele haben wie du oder die diese Ziele bereits erreicht haben. So erhöhst du deine Chancen ebenfalls dein Ziel schnell und sicher zur erreichen. 

    Business Tipp Nr.4 Installiere für wiederkehrende Aufgaben feste Prozesse und Abläufe. 

     

    Es gibt viele Aufgaben die in deinem Unternehmen erledigt werden müssen. Viele dieser Aufgaben lassen sich standardisieren und in einzelne Schritte zerlegen. Zerlege die Aufgabe in Ihre Bestandteile und halte jeden einzelnen Schritt fest. Notiere was wann, wie getan werden muss um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. 

     

    Gewöhne dir gleich zu Beginn an, alle Aufgaben die öfter als einmal vorkommen zu standardisieren und einen genauen Ablaufplan zu erstellen. So kannst du einfach diesen Plan an einen Mitarbeiter weitergeben der nach dieser Vorlage, nach diesem Plan die Aufgabe abarbeiten kann. 

     

    Das ist auch dann hilfreich, wenn du deine Aufgaben an Freelancer weitergibst. So kannst du genau definieren wie die Aufgabe erledigt werden sollen. 

     

    Business Tipp Nr.5 Vervielfältige deine Arbeitskraft 

     

    Überlege dir bei allem was du in deinem Unternehmen tust, wie du dich selbst vervielfältigen kannst. 

     

    Wenn du zum Beispiel im Verkauf tätig bist, dann könntest du eine Verkaufspräsentation über ein automatisiertes Webinar halten. Das ist eine Präsentation die einmal erstellt und besprochen wird und die dann immer wieder automatisch zu festgelegten Zeitpunkten abläuft. So stellst du sicher, dass du und deine Verkäufer nur dafür sorgen müsst genügend neue Interessenten auf dieses Webinar einzuladen. Deine Abschlussquote ist dann vielleicht nicht so hoch, wie wenn du beim Kunden am Tisch sitzt aber dafür sparst du dir mehr Zeit und kannst mehr Interessenten auf dieses Webinar einladen und dadurch mehr Verkäufe generieren. 

     

    Oder du erstellst für wiederkehrende Aufgaben ein Video in dem du einmal zeigst wie die Aufgabe gemacht werden soll und so kann jeder Mitarbeiter oder wenn du mit Freelancern arbeitest, jeder Freelancer sich einfach das Video anschauen und die Aufgabe dementsprechend umsetzen. 

     

    Wenn du mit Mitarbeitern zusammen arbeitest, kannst du sowohl die Kundengewinnung als auch die Ausbildung deiner Mitarbeiter über E-Mail Marketing machen. 

     

    Du könntest zum Beispiel alles was es zu wissen gibt in eine E-Mail Serie packen oder in Videos festhalten und diese dann nach einem bestimmten Schema und zu festgelegten Zeitpunkten deinen neuen Mitarbeitern per E-Mail zukommen lassen. Dieser Prozess wird einmal installiert und läuft von dann an automatisch für jeden neu hinzukommenden Mitarbeiter ab. 

     

    Bei der heutigen Technik ist mehr möglich als man denkt. 

    Business Tipp Nr.6 Behalte den Überblick über deine Finanzen. 

     

    Die Finanzen sind das wichtigste in deinem Unternehmen. Wenn du keine Rücklagen hast, kannst du und keine Investitionen tätigen und kein Marketing machen und das ist ja bekanntlich das was dein Business wachsen lässt. 

     

    Verwalte deine Finanzen nach einem gewissen System. Ein System könnte zum Beispiel das 6 Kontenmodell von T. Harv Eker sein. Die Links werde ich dir im Ressourcenbereich zur Verfügung stellen. 

     

    Business Tipp Nr. 7 Baue dir möglichst viele passive Einkommensströme auf 

    business tipps 

    Dieser Tipp ist eigentlich selbsterklärend. Umso mehr passive Einkommensströme du aufgebaut hast, umso sicherer und stabiler ist dein Einkommen. Sicher und stabil deswegen, sollte ein Standbein wegbrechen, dann hast du immer noch genügend andere Standbeine die dir Einkommen generieren. 

     

    Business Tipp Nr.8 Fokus 

     

    Im ersten Moment scheint es etwas widersprüchlich zu Punkt sieben zu sein, ist es aber nicht. Wichtig ist, dass du nicht versuchst an mehreren Fronten gleichzeitig zu kämpfen, so verzettelt man sich leicht. Du hast immer nur 100 % Energie und diese musst du clever einsetzen. Arbeite immer nur an einer Sache bis diese funktioniert. Baue dir zum Beispiel deinen ersten passiven Einkommensstrom auf und erst wenn dieser gut funktioniert und läuft, fängst du an den nächsten aufzubauen. 

     

    Business Tipp Nr.9 Gebe immer dein Bestes. 

     

    Die beste Gewohnheit die du dir aneignen kannst ist, dass du immer dein Bestes gibst. Gib immer 100 % in die Sache hinein die du gerade tust und du wirst bessere Ergebnisse erhalten. Menschen merken es ob man etwas halbherzig oder aus voller Überzeugung tut. 

     

    Business Tipp Nr.10 Vermarkte dich! Nicht dein Produkt, die Dienstleistung oder das Unternehmen. 

     

    Zugegeben dieser Punkt trifft überwiegend dann auf dich zu, wenn du alleine oder mit einem kleinen Team arbeitest. Trotz alledem macht es Sinn darüber nachzudenken, sich selbst als Marke zu etablieren.  

     

    So stellst du sicher, dass du nicht in die Austauschbarkeitsfalle gerätst. Denn du bist nicht austauschbar. Du bist einzigartig und das ist ein gewaltiger Vorteil. 

     

    Business Tipp Nr.11 Nutze Inbound Marketing Strategien. 

     

    Schaffe dir ein System oder Systeme die dafür sorgen, dass Interessenten dich finden und auf dich zukommen. Welche Systeme ich nutze verlinke ich dir im Ressourcenbereich. 

     

    Business Tipp Nr.12 Achte darauf mit wem du arbeitest. 

     

    Achte peinlich genau darauf, dass du nur mit den besten arbeitest. Deine Zeit ist zu wertvoll für alles andere. Seien es Mitarbeiter oder Kunden, achte darauf das du die bestmöglichen bekommst. Die besten kennen wiederum die besten und Bedenkenträger kennen eben Bedenkenträger und für das Wachstum deines Business ist es wichtig, dass du die besten Kunden und besten Mitarbeiter bekommst die du kriegen kannst. 

     

    Business Tipp Nr.13 Lerne alles was es über Marketing & Verkauf zu wissen gibt. 

     

    Auch wenn du jetzt denkst das du gar nicht im Verkauf tätig bist, so verkaufst du doch immer und überall. Du verkaufst dich selbst deinem Chef gegenüber, wenn es um mehr Gehalt geht. Du verkaufst dich deinen Kindern gegenüber, wenn es darum geht dass sie die Hausaufgaben machen sollen usw. Wir Menschen verkaufen ständig. Egal in welchem Bereich deines Lebens. Es ist von Vorteil, wenn du weißt, wie du dich, deine Produkte oder deine Dienstleistung richtig verkaufst. 

     

    Business Tipp Nr.14 Kommuniziere in Ergebnissen. 

     

    Das hätte ich mir viel früher angewöhnen sollen. Es ist nicht entscheidend im Leben was dein Produkt kann, welche Eigenschaften es hat, wie toll es aussieht, welche Dienstleistung du anbietest, wie toll du bist usw. Das alles spielt eine eher untergeordnete Rolle. 

     

    Das einzige was einen Kunden interessiert, ist das was er für einen Vorteil davon hat. Deswegen gewöhne dir an, in jedem Verkaufsgespräch oder in jedem Gespräch die Punkte anzusprechen die für deinen Gegenüber wichtig sind. Allein dieser Tipp wird deine Ergebnisse gewaltig verbessern. 

     

    Business Tipp Nr.15 Entwickle dich weiter 

     

    Erfolg wächst mit deiner Persönlichkeit. Je mehr du dich weiterentwickelst umso mehr Erfolg wirst du in deinem Leben haben. Erfolg ist was erfolgt. 

     

     

    In diesem Sinne wünsche ich dir maximal Gewinne. 

     

    RESSOURCEN aus dem Artikel: 

     

    Wenn dieser Blogartikel für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und diesen Artikel mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar in die Kommentarfunktion unterhalb des Blogartikels und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.  

     

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute. 

     

    Liebe Grüße 

    Oliver 

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 11:20 am 8. July 2016 permalink | Antwort
    Tags: beste network marketing firma, , marketing unternehmen, , mlm unternehmen, , network marketing erfahrungen, , , , top mlm unternehmen, top network marketing unternehmen   

    007- Wie du die richtige Network Marketing Firma findest 

     

    Viele Menschen, wenn nicht sogar der größte Teil der Leute die mit Network Marketing in Berührung kommen, kommen durch Familie Freunde, Bekannte oder über Empfehlungen zu dem Unternehmen indem sie Vertriebspartner sind.

    Oft stellt sich dann nach vielen Tagen, Wochen und Monaten Frust ein, weil die Ergebnisse ausbleiben und es einfach nicht so läuft wie es laufen soll. Auch mich erreicht immer wieder die Frage ist das Unternehmen XYZ das richtige für mich?

    Oftmals ist es notwendig ein Starterpaket zu kaufen oder man muss sich ins Unternehmen durch eine Lizenzgebühr oder der gleichen einkaufen. Und da sollte man natürlich gut überlegen ob dies das Unternehmen ist mit dem man sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann.

    Viele der oben genannten Menschen sehen gerade zu Beginn das Geld das man verdienen kann oder die Karriere die man machen kann. Aber wie sagte es Stephen Covey so schön

    „Stufen auf der Leiter zu erklimmen nützt nichts, wenn die Leiter an der falschen Wand steht.“

    Das die Karriereleiter an der falschen Mauer angelegt ist, passiert öfter als man denkt. So ist zumindest meine Wahrnehmung durch die vielen Menschen die mich diesbezüglich kontaktieren und danach fragen was ich vom Unternehmen XYZ halte.

    Falls du momentan in der Situation bist und nicht recht weist, ob du in das Unternehmen das dir vorgestellt wurde einsteigen sollst oder ob du dir die Frage stellst ob du in dem Unternehmen wo du gerade tätig bist am richtigen Platz bist, dann lies weiter. Im folgenden Abschnitt möchte ich dir Tipps und fragen an die Hand geben mit denen es dir leichter fallen wird eine Entscheidung zu treffen. Lets go!

    1. Finde heraus ob Network Marketing etwas für dich ist

    Du solltest dir nicht die Frage stellen ob das Unternehmen gut oder schlecht ist. Du solltest viel mehr herausfinden ob Network Marketing etwas für dich ist oder nicht. Die richtige Auswahl des Unternehmens kommt erst dann in Betracht, wenn du für dich geklärt hast ob Network Marketing für dich in Frage kommt.

    Ich gebe dir ein Beispiel. Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einem jungen Mann indem es genau darum ging. Er wollte von mir wissen ob das Unternehmen, welches ich jetzt hier nicht nennen werde das richtige für ihn ist.

    Ein paar kurze Fragen später stellte sich heraus, dass das eigentliche Ziel von ihm war von zu Hause zu arbeiten um mehr Zeit für die Familie zu haben. Um aber in dem
    Unternehmen seiner Wahl erfolgreich werden zu können, hätte er jedoch sehr oft unterwegs sein müssen, da es sich bei den Produkten um sehr erklärungsbedürftige Produkte handelte die es erforderten die Menschen direkt zu besuchen.

    Das ist genau das Gegenteil von dem was er wollte. Es stellte sich im weiteren Verluaf des Gesprächs heraus, das er viel lieber am PC von zu Hause aus arbeiten will und er immer mehr erkannte, das er eigentlich eher ein Onlinebusiness starten sollte und Network Marketing eigentlich gar nicht das ist was er tun wollte. Er hätte quasi die Leiter an der falschen Mauer aufgestellt.

    Lange Rede kurzer Sinn – finde heraus ob Network Marketing etwas für dich ist!

    Wie du herausfindest ob Network Marketing etwas für dich ist

    Ob Network Marketing, MLM oder der Strukturvertrieb etwas für dich ist, kannst nur du für dich selbst herausfinden. Die folgenden Tipps und Fragen sollen dir dabei helfen.

    Bist du kommunikativ und hast gerne mit Menschen zu tun?

    Hier solltest du sehr ehrlich zu dir sein. Im Network Marketing hast du es immer mit Menschen zu tun ganz gleich ob du online aufbaust oder offline agierst. Wenn dich Menschen „nerven“, du eher der Typ bist der lieber alleine ist als in der Gruppe, wenn dich regelmäßige Events und Veranstaltungen eher nerven als beflügeln, dann wirst du an Network Marketing langfristig keine Freude haben.

    Bist du bereit Ablehnung als Teil des Geschäfts zu akzeptieren und trotzdem weiter zu machen?

    Du wirst mehr Menschen kennenlernen die nein zu deiner Sache sagen als ja. Mit dem richtigen wissen lässt sich zwar ein System erschaffen, das dir regelmäßig interessierte Menschen bringt aber trotz alledem wirst du dich darauf einstellen müssen, dass Menschen nein zu deinem Business und deinen Produkten sagen werden. Manche werden auch anfangen und das Handtuch werfen. Stelle dich darauf ein. Wenn du das nicht ab haben kannst solltest du dir überlegen ob Network Marketing etwas für dich ist.

    Bist du bereit mit Kritik umzugehen und Kritik einzustecken auch wenn  sie aus deinem direkten Umfeld kommt?

    Wenn du dich veränderst, dann kann es vorkommen, dass Menschen in deinem Umfeld mit deinem neuen ich nicht mehr klarkommen und entweder über dich reden oder dich gar kritisieren. Das muss nicht sein aber du solltest darauf vorbereitet sein, wenn der Fall eintritt.

    Bist du bereit die volle Verantwortung für deinen Erfolg aber auch für deinen Misserfolg zu übernehmen?

    Niemand hat schuld an deinem Erfolg und ebenso hat niemand schuld an deinem Misserfolg. Weder dein Sponsor, deine Upline noch das Unternehmen. Du bist ein erwachsener Mensch der seine Entscheidungen alleine treffen muss und dafür auch die Verantwortung für sein Ergebnis.

    Kannst du selbständig arbeiten?

    Im Network Marketing musst du in der Lage sein deinen Tag selbst zu organisieren und du musst auch in der Lage sein dich selbst zu motivieren und deine täglichen Aufgaben zu erledigen.

    Bist du bereit neues zu lernen?

    Lernbereitschaft ist eine wichtige Grundvoraussetzung für jeden unternehmerischen Erfolg. Ebenso im Network Marketing.

    Bist du bereit zu investieren?

    Oft höre ich die Aussage das man nicht investieren will, da man ja gar nicht weiß ob das ganze funktioniert. Das heißt übersetzt so viel wie, ich bin nicht bereit zu investieren, da ich nicht weiß ob ich in der Lage bin das Baby zum Erfolg zu bringen. Als Selbständiger, Unternehmer, Networker stehst du immer vor der Situation investieren zu müssen. Das gehört eben dazu. Wenn dir das nicht gefällt, dann musst du dich fragen ob du wirklich den Weg in die Selbständigkeit gehen willst, auch wenn du das Business nebenberuflich startest.

    Das sind die wichtigsten Grundvoraussetzungen die du mitbringen solltest. Ich wollte dich damit nicht erschrecken aber ich finde es immer wichtig mit offenen Karten zu spielen, damit du weist was dich erwartet. Aber wenn du das akzeptieren kannst, dann ist Network Marketing eine wunderbare Möglichkeit sich eine schöne Zukunft aufzubauen.

    2. Wie du das richtige Unternehmen im Network Marketing für dich finden kannst.

    Wenn du nun festgestellt hast, dass Network Marketing etwas für dich ist, dann solltest du ein Unternehmen finden das zu dir und deiner Persönlichkeit passt. Die folgende Checkliste soll dir dabei helfen.

    7 Punkte Checkliste um das richtige Unternehmen im Network Marketing zu finden.

    network marketing firma finden

    Welches Produkt oder Produkte bietet das Unternehmen an?

    Das Produkt bzw. die Produkte sollten zu dir passen und du solltest diese selbst nutzen und von ihnen angetan oder besser begeistert sein. Wenn du deine Produkte regelmäßig selbst und gerne nutzt kannst du sie anderen besser empfehlen, erklären und diese von den Einsatzmöglichkeiten überzeugen. Außerdem sollten die Produkte im Idealfall einzigartig und konkurrenzlos sein und ein wichtiges Problem lösen.

    Wie wird im Unternehmen oder deiner Downline gearbeitet?

    Die Arbeitsweise wie Kunden und Vertriebspartner gewonnen werden ist von entscheidender Bedeutung. Die Art und Weise wie verkauft und gesponsert wird sollte zu dir und deiner Persönlichkeit passen. Läuft das alles so ab wie du es auch wollen würdest, dass man an dich verkauft?

    Wie lange ist das Unternehmen schon am Markt?

    Du solltest darauf achten, das es das Unternehmen schon länger als 3–5 Jahre am Markt gibt. Warum? Wenn es ein Unternehmen schon 5 Jahre oder länger am Markt gibt, dann kannst du davon ausgehen, dass die Firma sich am Markt etabliert und die Anfangsschwierigkeiten überwunden hat und die Gefahr einer Insolvenz des Unternehmens ist geringer.

    Passt das Unternehmen von der Ausrichtung zu deinen Vorstellungen bezüglich der Region?

    Arbeitet das Unternehmen weltweit nur im deutschsprachigen Raum oder nur im englischsprachigen Raum? Du solltest für dich klären in welcher Region du arbeiten möchtest. Lokal, deutschlandweit und/oder weltweit. Wenn ein Unternehmen nur deutschlandweit agiert, du aber ein weltweites Business planst wäre das ein K.O. Kriterium.

    Wie hoch ist die Provision pro verkauftem Produkt ?

    Gerade im Network Marketing wird oft das Märchen der Duplikation verkauft und es wird erklärt wie viel Geld man dadurch verdient. Du bringst 2 Leute ins Geschäft, diese wiederum 2 usw. Das geschieht in der Praxis aber eher selten. Du solltest daher auch von deinem Business leben können, wenn du eine Zeitlang alleine bist und deine Produkte allein verkaufst. Die Provision pro Verkauf muss also so hoch sein, dass du mit einem normalen Verkaufserfolg existieren kannst! Brauchst du jeden Monat 100 Verkäufe um zu überleben solltest du darüber nachdenken ob das so sinnvoll ist! ( Ja dieses Beispiel ist bewusst übertrieben )

    Bietet das Unternehmen oder die Upline Trainings und Ausbildung an.

    Das A und O für deinen Erfolg ist Training und Ausbildung. Diese sollten gut sein und regelmäßig durchgeführt werden. Nur so ist sichergestellt, dass du dich mit anderen austauschen kannst und das ihr gegenseitig voneinander lernen könnt.

    Hat dein Sponsor oder deine Upline Ahnung von Marketing?

    Können sie dir verschiedene Wege und System zeigen mit denen du Kunden gewinnen kannst oder wird nur nach einem bestimmten System gearbeitet? Je mehr Methoden und Systeme du kennst, desto besser ist es für deine Downline, da du sie besser unterstützen kannst.

    Du hast nun einen guten Überblick darüber, worauf du unbedingt achten solltest und welche Grundvoraussetzungen du mitbringen musst sowie die Fähigkeit das richtige Unternehmen für dich herauszufiltern.

     

    Wenn dieser Blogartikel für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und diesen Artikel mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Ausserdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar in die Kommentarfunktion unterhalb des Blogartikels und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. 

     
    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute.
     
    Liebe Grüße
     
    Oliver

     

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 13:23 am 30. June 2016 permalink | Antwort
    Tags: , was macht glücklich, wie kann ich glücklich werden, wie kann ich wieder glücklich werden, wie werde ich glücklich   

    006 – 17 Tipps wie du ein glückliches Leben führen kannst 

    Wie kann man ein glückliches Leben führen?

    Das ist die Frage die sich viele Menschen in ihrem Leben bereits gestellt haben und die ich dir in diesem Artikel beantworten möchte.

     

    Glück ist etwas sehr Individuelles und man kann auf diese Frage keine Pauschale Antwort geben.

    Um herauszufinden wie ein glückliches Leben den so aussieht musst du zu erst einmal definieren, was für dich ein glückliches Leben ausmacht. Du musst also genau für dich wissen, woran du ein glückliches Leben fest machen kannst.

    Was uns unglücklich macht – 6 Dinge die du tun solltest wenn du unglücklich sein willst

    Leichter fällt es uns, wenn wir. Erst einmal eine Vorstellung davon erhalten was uns Menschen eigentlich unglücklich macht.

    Unglücklichmacher Nr.1 – sich mit anderen vergleichen

    Wenn du ein unglückliches Leben führen willst, brauchst du nichts anderes zu tun und dich ständig mit anderen zu vergleichen. Egal wie erfolgreich du bist, egal was du hast oder nicht hast, du wirst immer jemanden finden der mehr von dem hat was dir fehlt oder was du haben willst. Es ist nie genug. Indem Moment wo du dich mit anderen vergleichst, machst du dich in den meisten Fällen selbst klein. Du stellst den anderen auf ein Podest, weil diese Person etwas hat was dir anscheinend fehlt. Das erzeugt ein schlechtes Gefühl und führt dazu, dass wir unglücklich sind. Wenn du das regelmäßig machst oder es dir sogar zur Gewohnheit wird, dann hast du gute Chancen ein unglückliches Leben zu führen.

    Vor kurzem habe ich genau zu dieser Sache ein cooles Zitat gelesen. Es stammt von Karl Böhm und lautet:

    Glücklich sein ist ein Maßanzug. Unglückliche Menschen sind jene, die den Maßanzug eines anderen tragen wollen.

    That’s it. Besser kann man es eigentlich gar nicht ausdrücken!

    Unglücklichmacher Nr.2 – ständig glücklich sein wollen

    Das ist auch so ein Punkt. Natürlich wäre es schön, wenn wir immer und zu jederzeit glücklich durch das Leben laufen könnten. Und ich sage auch nicht, dass es nicht möglich ist aber es ist doch eher unwahrscheinlich. So wie es Tag und Nacht gibt, hell und Dunkel, Sommer und Winter so gibt es eben auch Glück und Unglück. Mein Vorschlag wäre hier einfach das Unglück als Bestandteil des Lebens zu sehen und es zu akzeptieren das es auch mal Phasen in einem Leben gibt wo es nicht so rund läuft und aus diesen Phasen gestärkt hervorzugehen indem man aus Fehlern und der Situation an sich etwas lernt und seine Lehren zieht.

    Unglücklichmacher Nr.3 – Konzentration auf Mangel

    Du hast zwei Möglichkeiten. Entweder du konzentrierst dich auf das was du nicht hast oder du legst den Fokus auf das was du hast und bist dankbar dafür. Der Unterschied liegt einfach daran, das wir bei dem Blick auf Mangel uns schlecht fühlen und im Umkehrschluss fühlen wir uns gut, wenn wir uns auf die schönen Dinge im Leben konzentrieren.

    Unglücklichmacher Nr.4 – alles kontrollieren wollen

    Vielleicht kennst du Menschen die immer gerne alles kontrollieren wollen. Zum Beispiel der Chef der dir eine Aufgabe gibt und dir dann aber immer auf die Pelle rückt und dir sagt wie du sie zu erledigen hast. Dabei würdest du die Aufgabe mit mehr Spaß und Freude und sogar noch schneller erledigt bekommen, wenn du es auf deine Weise machen könntest. Oder der Ehemann, der seine Frau kontrolliert, weil er Angst hat das sie ihm davon läuft usw. Nicht alles im Leben lässt sich planen und kontrollieren. Dafür ist das Leben viel zu farbig und unkontrollierbar. Das ist auch gut so! Stelle dir vor es würde nichts schief laufen im Leben, dann wäre das ganz schön langweilig. Akzeptiere das Sachen passieren auf die wir keinen Einfluss haben, die sich voll und ganz unserer Kontrolle entziehen. Damit lebt es sich leichter! Franz von Assisi hatte hierzu einen schönen Gedanken:

    „Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen.“
    Franz von Assisi

    Unglücklichmacher Nr.5 – voller Sorge in die Zukunft blicken

    Wenn du unglücklich sein willst, dann blicke sorgenvoll in die Zukunft und Frage dich ständig was wohl als nächstes schlimmes passieren könnte. Die meisten Probleme von denen wir fürchten das sie eintreten können, geschehen nie! Und die Probleme die eintreten, kannst du dann lösen wenn sie da sind. Es geht nicht darum Probleme zu ignorieren oder unter den Tisch kehren aber die meisten Probleme haben wir nur in unserem Kopf.

    Unglücklichmacher Nr.6 – süchtig sein nach Anerkennung von anderen

    Mal ehrlich, Lob und Anerkennung hat doch jeder gerne. Ich bin da keine Ausnahme. Ein ehrliches und aufrichtiges Lob ist etwas sehr Schönes und wichtiges und ich kann nur jedem raten Lob und Anerkennung Tonnenweise zu verschenken, wenn es ehrlich gemeint ist. Schlimm wird es nur, wenn man sein eigenes tun danach ausrichtet. Ich kenne Menschen, die machen das was Sie tun nur, weil andere Ihnen gesagt haben das es richtig so ist und sie nur dann Anerkennung erhalten, wenn sie das tun was man von ihnen erwartet. Was passiert aber wenn das Lob, die Anerkennung ausbleibt? Dann fallen diese Menschen oft in ein tiefes Loch, sind frustriert und unglücklich. Sorge dafür, das dein Glück nicht von der Meinung oder der Geisteshaltung anderer abhängig ist.

    Wie du ein glückliches Leben führen kannst – 17 Tipps für ein glückliches Leben

    Wie kan man ein glückliches leben führen

    Tipp Nr. 1 der Weg ist das Ziel

    Die Kunst ein glückliches Leben zu führen ist es, den Weg zum Ziel zu lieben und alles was auf diesem Weg so passiert. Um den Weg angenehmer zu gestalten, gibt es ein paar Dinge die du tun kannst. Diese machen den Weg etwas schöner und leichter. Auf diese werden wir im weiteren Verlauf noch eingehen. Ich habe in meinem Leben schon das ein oder andere Ziel erreicht und festgestellt, dass das Ziel an sich mich immer nur kurzfristig glücklich gemacht hat. Im Rückblick betrachtet war es der Weg zum Ziel der mich unheimlich inspiriert und glücklich gemacht hat.

    Tipp Nr.2 vermeide übertriebenen Alkoholkonsum

    Hier möchte ich mich ziemlich kurz fassen und dir hier das Ruder überlassen indem ich dir einfach eine Frage stelle und hoffe das ich jetzt niemandem auf die Füße trete. Schau dir mal einen Alkoholiker an. Sieht der glücklich aus? Eher nicht oder? Woran denkst du liegt das?

    Tipp Nr.3 bringe mehr Bewegung in dein Leben

    Eins vorab, du musst kein Hochleistungssportler sein oder werden aber durch etwas Sport und Bewegung kannst du dich deutlich glücklicher fühlen. Warum ist das so? Jede Bewegung oder Sportliche Aktivität die du machst, baut Stress ab und beruhigt das Gemüt. Wenn wir uns Bewegen oder Sport treiben, werden in unserem Limbischen System, was sozusagen das Gefühlszentrum unseres Gehirns ist, Serotonin, Dopamin und Noradrenalin freigesetzt und diese bewirken das wir uns gut fühlen.

    Tipp Nr.4 Habe gute Beziehungen

    Dabei kommt es nicht auf die Quantität an, sondern viel mehr auf die Qualität. Wenn du Menschen in deinem Umfeld hast, die dich verstehen, die für dich da sind und für die du gerne da bist, mit denen du gute Gespräche führen kannst, dann ist das sehr viel Wert und macht glücklich.

    Tipp Nr.5 sei flexibel

    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, heißt es doch so schön im Volksmund. Gerade im Business sind die Menschen und Firmen erfolgreich, denen es am besten gelingt auf Veränderungen zu reagieren.

    Tipp Nr.6 stabile Partnerschaft/Ehe

    Jeder der in einer glücklichen Partnerschaft steckt, weiß wie sehr es glücklich macht den richtige Partner/in an seiner Seite zu haben. Gemeinsam durchs Leben zu gehen und gemeinsam gesteckte Ziele zu erreichen ist mit das schönste was man im Leben erleben kann.

    Tipp Nr.7 übernehme die Verantwortung für dein Leben

    Verantwortung zu übernehmen ist ebenfalls ein guter Weg um ein glückliches Leben zu führen. Wenn du anderen Menschen Schuld gibst für deine Situation, dann gibst du ein Stück weit Macht an den anderen ab. Du begibst dich in eine Opferrolle. In dieser Situation ist es viel schwieriger eine Lösung für das Problem zu finden. Im umgekehrten Fall holen wir uns unsere Macht zurück und hören auf zu jammern, denn wir wissen ja, dass wir der einzige sind, der Verursacher des Problems ist und dementsprechend auch der einzige sind der das Problem lösen kann.

    Tipp Nr.8 finde einen Beruf den du gerne machst

    Klingt abgedroschen ist aber so. Einen großen Teil unserer Zeit verbringen wir mit unserer Arbeit. Wenn du es schaffst einen Beruf, eine Tätigkeit auszuüben die dir Spaß macht, die dich interessiert dann stehst du morgens gerne auf. Du musst dich nicht zur Arbeit quälen und montags schon den Freitag herbeisehnen. Du wirst als engagierter Mitarbeiter wahrgenommen und wirst gut indem was du tust. Das führt zu Lob, Anerkennung, einem besseren Gehalt usw.

    Tipp Nr.9 Dankbarkeit

    Dankbarkeit ist eine starke Macht und hilft sehr dabei freudige Gefühle und Emotionen zu wecken. Im Moment wo du dankbar bist konzentrierst du dich nicht mehr auf den Mangel, sondern auf das was du bereits erreicht hast, auf das was du hast und auf die Dinge worauf du stolz sein kannst. Das ist es was zu guten Gefühlen führt.

    Tipp Nr.10 akzeptiere das was du nicht ändern kannst

    Dale Carnegie hat mal gesagt:

    „Glück hängt nicht davon ab was du hast oder bist, sondern davon was du denkst!“

    Es gibt Dinge im Leben, die kannst du nicht ändern. Aber du kannst darüber entscheiden wie du über diese Sache denkst. Und wenn es Dinge gibt, die du überhaupt nicht akzeptieren kannst oder willst, dann liegt es in deiner Verantwortung eine Lösung dafür zu finden.

    Tipp Nr. 11 Liebe dich so wie du bist

    Wir selbst sind oft unser größter Kritiker. Wir denken tausende Gedanken am Tag. Die Frage die sich da einfach stellt ist, wie oft du am Tag gut und wie oft du am Tag schlecht über dich denkst. Ich habe mal eine Person kennengelernt, die mir gesagt hat, das Geheimnis für ein glückliches Leben ist, sich so zu lieben wie man ist. Ich habe diese Person damals gefragt wie sie das denn macht und habe als Antwort erhalten, dass Sie morgens vor dem Spiegel steht und laut zu sich sagt „So wie ich heute bin, bin ich okay“. So einfach kann es manchmal sein. Natürlich darf man täglich besser werden aber wir sind heute schon gut so wie wir sind.

    Tipp Nr.12 Stärke dein Selbstvertrauen

    Wenn du wirklich glücklich sein willst, dann gehört ein starkes Selbstvertrauen dazu. Selbstbestimmt so zu leben wie man es für sich richtig empfindet bedingt oft den Unmut anderer. Sei es, dass Menschen nicht gut finden was du tust oder dass Menschen dich sogar daran hindern wollen erfolgreich zu werden. Da braucht man schon etwas Mut und Selbstvertrauen um für seine eigene Sache einzutreten und diese auch zu vertreten.

    Tipp Nr. 13 finde eine Aufgabe

    Finde etwas in deinem Leben, das dich begeistert und was du gerne machst. Ich will gar nicht soweit gehen und sagen das du damit deinen Lebensunterhalt verdienen sollst auch wenn das schon ziemlich cool wäre oder? Aber so eine „Insel“ worauf du dich immer wieder freuen kannst ist schon eine tolle Sache.

    Tipp Nr.14 sammle schöne Momente

    Finde ich eine richtig coole Sache. Mal Hand aufs Herz! Was bleibt, wenn wir diese Welt verlassen? Nichts außer die Momente an die wir uns gerne erinnern oder? Schöne Momente erschaffen ebenfalls gute Gefühle. Wenn es dir mal nicht so gut geht, nimm dir einfach mal die Bilder vom letzten Urlaub oder von einem Moment an den du dich gerne erinnerst und du kannst zusehen wie es dir mit jedem Foto das du dir anschaust besser und besser geht.

    Tipp Nr.15 führe ein Journal / Tagebuch

    Ein Journal, ein Tagebuch ist etwas was ich dir wirklich sehr ans Herz legen kann. Zum einen kannst du darin schöne Momente und Erlebnisse festhalten und bewusst machen. Du kannst immer wieder darin stöbern und Erkenntnisse festhalten. Das führt dazu, dass du dich selbst besser verstehst und dadurch besser mit dir und gewissen Situationen umgehen kannst. Mach jede Stunde 1–5 Minuten Pause und frage dich wofür du die letzte Stunde dankbar sein kannst. Was war cool, oder ist gut gelaufen und worauf freust du dich in der nächsten Stunde? So trainierst du deinen Dankbarkeitsmuskel und Dankbarkeit macht glücklich.

    Tipp Nr.16 fokussiere dich nur auf das wichtigste – so hast mehr Zeit für das was du liebst

    Ich kenne viele Menschen, die sind so beschäftigt und beschweren sich das sie immer weniger Zeit für die Dinge haben die sie lieben. Das führt natürlich früher oder später zu einem Ungleichgewicht. Wir empfinden Glück, wenn wir das tun was wir gerne machen. Dazu muss man diesen Dingen auch Zeit geben und Zeit für diese Dinge oder Menschen reservieren. Wenn du nun in der Situation bist, das du meinst du hättest diese Zeit nicht, dann solltest du lernen Prioritäten setzen. Finde heraus, was die wichtigsten Aufgaben sind und die die besten Ergebnissen liefern und konzentriere dich auf diese und lasse die anderen Aktivitäten weg oder lass sie von jemand anderem erledigen. So findest du auch wieder Zeit für die Dinge die dich glücklich machen.

    Tipp Nr. 17 Lache oft und viel

    Ich habe mal in einem Artikel gelesen das während man lacht mehr als 100 Muskeln beteiligt sind und beansprucht werden. Bei richtigem Herzhaften lachen wird der ganze Körper in Anspruch genommen und beim Lachen wird dabei Serotonin ausgeschüttet was allgemein auch als Glückshormon bezeichnet wird. Man sagt sogar, dass Menschen die unter Depressionen leiden durch Lachen Ihr leiden mindern können. Also den lächelnden gehört die Welt 🙂

    Kommen wir nun schon zum Ende des Artikels. Wenn dieser Blogartikel für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und diesen Artikel mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar in die Kommentarfunktion unterhalb des Blogartikels und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir alles erdenklich gute und weiterhin viel GLÜCK+

    Liebe Grüße

    Oliver

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 12:45 am 24. June 2016 permalink | Antwort
    Tags: Berufung finden, lebensaufgabe, lebensaufgabe finden, lebenssinn finden, leidenschaft finden, meine lebensaufgabe, stärken finden, stärkenliste, traumberuf finden, traumjob, traumjob finden, vision finden, was ist meine lebensaufgabe, was ist meine lebensaufgabe test, werte finden, werteliste, wie finde ich meine lebensaufgabe   

    005 – Wie du deine Berufung finden kannst 

    Wie du deine Berufung finden kannst

    Die Berufung, Leidenschaft, Purpose ( kommt aus dem englischen und hat mehrere Bedeutungen. Bedeutet so viel wie etwas bezwecken, beabsichtigen, Erfüllung, Sinn…), Vision oder wie ich es immer gerne nenne das eigene WARUM zu kennen, zu entdecken und zu leben ist wohl die Sache, welche sich am meisten lohnt zu verwirklichen.

    Wenn du deine Leidenschaft kennst, dann schützt dich das davor fremdgesteuert durch die Gegend zu laufen und auch davor Dinge zu tun, die vielleicht andere für wichtig halten aber dir selbst so rein gar nichts bringen oder für dich wichtig sind. Wenn du weißt warum du tust was du tust und die Motivation dahinter für dich klar ist, hilft dir das enorm dabei Krisen zu meistern und in schwierigen Phasen deines Lebens die Richtung beizubehalten. Außerdem hilft es dir beim verlassen deiner Komfortzone und dabei die Dinge zu tun, die getan werden müssen, ganz gleich ob dir danach ist oder nicht. Ganz egal ob du dir vor Angst in die Hosen machst oder richtig Bock auf eine Aufgabe hast, das warum hilft dir einfach dabei die richtigen Dingen zu tun.

    Mit großer Wahrscheinlichkeit ist das was ich dir eben beschrieben habe nichts neues für dich. Man hört das ja immer mal wieder auf Seminaren, Workshops oder liest es in Büchern, im Internet oder sonst wo.

    Ich weis nicht wie es dir geht, aber ich tat mich immer etwas schwer damit herauszufinden was denn eigentlich meine Leidenschaft, mein warum genau ist oder wie man es herausfindet. Nie hat mir jemand genau gesagt wie das so funktioniert, dass mit dem warum herausfinden. Von Tabellen erstellen bis Meditation war alles dabei aber irgendwie blieb ich trotzdem im unklaren. Mit großer Wahrscheinlichkeit geht es dir auch so oder so ähnlich. Denn warum hättest du sonst so lange durchgehalten und bis hierher gelesen?

    Warum es für mich schwierig war meine Leidenschaft zu entdecken

    Ich tat mich deswegen so schwer mit diesem Thema, weil ich es lange Zeit aus einem falschen Blickwinkel heraus betrachtet hattet. Ich dachte immer, es muss dieses eine Ding sein, dieser ganz spezielle eine Grund und deswegen habe ich auch immer nach einer Sache gesucht und mich dann immer wieder gewundert warum ich auf keinen grünen Zweig gekommen bin. Das ging so lange, bis mir ein Freund den Tipp gab mal den Blickwinkel zu ändern. Ich sollte das Wort warum durch ein anderes Wort ersetzen. Gesagt getan.

    Ich fing an das Wort warum durch ein anderes Wort zu ersetzen. Das Wort lautete Kompass. Anstelle was ist mein WARUM fragte ich mich jetzt, wohin zeigt mein Kompass? Die Eigenschaft und der Sinn eines Kompass ist es die Richtung zu weisen. Und da wurde mir klar, das es für mich gar nicht darum geht eine Sache zu machen und sein Leben nur einer Sache zu verschreiben, sondern das zu tun was einem liegt und was man gerne tut. Sich von den Dingen befreien die einen gefangen halten und nach Wegen zu suchen nur noch das tun zu können, was einem wirklich Freude und Spaß bereitet. Und damit konnte ich arbeiten.

    Nicht falsch verstehen, wenn es nur eine Sache gibt, für die du ein brennendes verlangen entwickeln kannst dann ist das super und auch absolut gut. Aber es gibt Menschen, die haben mehrere Dinge für die sie brennen und das ist ebenfalls gut.

    Es geht heute für mich einfach darum eine Vorstellung davon zu haben, was ich gerne tun möchte und was ich weniger tun will. Stell dir einmal vor, du musst ab morgen nur noch das tun was du super gerne machst und alles das was du nicht so gerne tust, lässt du andere für dich erledigen. Wie fühlt sich das an? Gut oder gut?

    Wenn es dir so wie mir und vielen anderen geht, wird dir das massive Energie geben. Alles was dir Energie gibt ist gut oder? Ja oder ja? Also geht es doch darum, so viele Dinge wie möglich zu tun die einem Energie geben und so viele Dinge zu lassen die einem Energie rauben richtig?

    Alles was du tun musst, ist dich selbst besser kennenzulernen und herauszufinden welche Dinge das sind richtig? Und das kann sich im Laufe der Zeit eventuell auch ändern. Im folgenden Abschnitt werde ich dir zeigen wie ich das Thema Leidenschaft/warum für mich bearbeite.

    Wie man seine Berufung und sein WARUM findet

    Zunächst musste ich erkennen, das man diesen Prozess nicht nur einmal macht, sondern immer und immer wieder daran arbeitet und zwar ein Leben lang. Das Leben ist nicht starr und wir selbst können uns verändern und somit kann auch das was heute richtig erscheint in 1,2 oder 10 Jahren ganz anders sein. Die wichtigste Aufgabe für dich als Unternehmer deines Lebens ist es immer deinen Kompass richtig auszurichten.

    Stellt sich nur die Frage, wie man das macht?

    Um meinen Kompass auszurichten, musste ich mir über meine wichtigsten Werte, Stärken und Schwächen klar werden. Ich musste herausfinden, was ich sehr gerne mache und was ich weniger gerne mache. Und zu guter letzt musste ich herausfinden, wie ich diese Erkenntnisse in meinem Leben umsetzen konnte. Lass uns diese Themen der Reihe nach durchgehen.

    Wie du deine Werte herausfindest.

    Lass uns kurz definieren was Werte sind, damit wir beide auch von der gleichen Sache sprechen. Wikipedia beschreibt es wie folgt:

    Wertvorstellungen oder kurz Werte bezeichnen im allgemeinen Sprachgebrauch als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtete Eigenschaften bzw. Qualitäten, die Objekten, Ideen, praktischen bzw. sittlichen Idealen, Sachverhalten, Handlungsmustern, Charaktereigenschaften beigelegt werden. Mit Wertentscheidung ist eine auf Werten gegründete Entscheidung gemeint.

    Die ganze Definition findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wert_(Philosophie)

    Also treffen wir gute Entscheidungen dann, wenn wir sie anhand unserer Werte und Wertvorstellungen treffen. Dann können wir wie es oft so schön heißt zufrieden in den Spiegel
    schauen und sind mit uns selbst im reinen.

    Du kannst das Thema auf mehrere Arten anpacken.

    1.Die einfachste Lösung ist, dass du deine wichtigsten Werte auflistest. Wenn dir das etwas schwer fällt, lade dir einfach die folgende Auflistung herunter und markiere die Werte, die für dich wichtig sind. Sortiere für dich deine 10 wichtigsten Werte dann nach Priorität. Diese Vorgehensweise kannst du dann in regelmäßigen Abständen wiederholen.

    2.Eine weitere Möglichkeit das Thema anzugehen ist, dass du dir überlegst, in welchen Lebensbereichen du aktiv bist und notierst welche Rolle du in diesem Bereich einnimmst und was in diesem Bereich deine wichtigsten Werte sind. Das könnte zum Beispiel dann so aussehen:

    Lebensbereich Arbeit – Rolle: selbständig – Werte: Sicherheit, Ehrlichkeit
    Lebensbereich soziales – Ehrenvorstand im Verein – Loyalität – Zuverlässigkeit
    Lebensbereich Familie – Vater und Ehemann – Ehrlichkeit – treue – Offenheit
    Lebensbereich Karriere usw.

    Lege im ersten Step deine Lebensbereiche fest und welche Rolle du in diesem Lebensbereich übernimmst. Im nächsten Schritt definierst du was dir in Bezug auf deine Rolle wichtig ist. Du definierst quasi die Werte im Bezug zu der jeweiligen Rolle.

    Am besten funktioniert es, wenn man beide Übungen macht und danach schaut, welche Übereinstimmungen es gibt. Danach hat man sich schon einmal einen guten Überblick über seine Werte verschafft. Schaue einfach mal danach ob es eine „beherrschende Tendenz“ gibt und was dir am wichtigsten ist und fasse das ganze zusammen. Im nächsten Schritt geht es darum die eigenen Stärken zu entdecken.

    Wie du deine Stärken herausfindest.

    Schauen wir uns zunächst wieder die Definition von Stärken an. Laut Duden  sind Stärken etwas, die die Wirksamkeit von etwas verbessern; etwas wirkungsvoller machen. Im übertragenen Sinn bedeutet das, dass du in etwas gut bist und damit zu einer Verbesserung in einer Sache beiträgst oder beitragen kannst. Und diese Stärken gilt es also herauszufinden. Auch dieses Thema kannst du auf verschiedene Art und Weise anpacken.

    1. Du bedienst dich der Hilfe von Tests. Es gibt einige Tests die dir dabei helfen deine Stärken zu entdecken. Es gibt sie als kostenpflichtige und freie Varianten. Die beiden die ich dir hier empfehlen kann sind zum einen der Gallup Strengthfinder und den Stärkennavigator von Svenja Hofert den du auf http://worklifestyle.net/staerkennavigator-2016/ findest und den ich dir sehr empfehlen kann. Ob diese Test zu 100 % deine Stärken widerspiegeln musst du für dich selbst herausfinden. Ich finde aber, dass sie dir zumindest eine gute Orientierung geben anhand derer du dir deine Stärken intensiver bewusst werden kannst.

    2. Eine weitere Möglichkeit ist es, dir deine Stärken aufzuschreiben oder wie schon bei der Übung mit der Werteliste, dir die wichtigsten Stärken zu notieren und diese zu priorisieren. Eine Liste diverser Stärken kannst du dir im Abschnitt Ressourcen, Links herunterladen.

     

    Da uns andere Menschen oft ganz anders wahrnehmen als wir uns selbst, empfiehlt es sich 5 oder mehr Menschen zu benennen und diese einfach mal anhand der Liste ankreuzen zu lassen, welche Stärken sie an dir sehen. Frage diese Menschen auch danach was sie genau damit meinen und wieso sie gerade diese Stärken ausgewählt haben.

    Nimm danach am besten die Listen und fasse deine Ergebnisse zusammen. Finde Gemeinsamkeiten heraus und fasse diese zusammen. Wenn du beide Übungen gemacht hast, dann hast du schonmal eine gute Tendenz dahin, welche Stärken du hast. Im nächsten Schritt geht es dann darum herauszufinden was du gerne tust und was nicht.

    Wie du herausfindest was du gerne tust.

    Dieser Schritt ist eigentlich ein sehr einfacher Schritt. Er erfordert nur etwas Geduld und Bereitschaft deinerseits. Am besten nimmst du dir 4 Leere Blätter und legst diese vor dir auf einen Großen Tisch. Auf das erste Blatt schreibst du ganz oben als Überschrift drauf „Was ich überhaupt nicht gerne Tue“. Ja du hast richtig gelesen. Wir werden das Ganze hier von hinten aufzäumen und du wirst feststellen, dass es dir sehr viel leichter fallen wird, als wenn du stundenlang darüber nachdenken musst was du gerne tust.

    Bevor du die anderen Blätter beschreibst, notierst du jetzt alles, aber auch wirklich alles was du derzeit tust und eigentlich gar nicht machen willst. Notiere dir auch alles was dir stinkt und was du hasst. Notiere die Menschen die du nicht willst, Kunden die sich blöd verhalten, einfach alles. Schreibe alles auf, was du in deinem Leben derzeit so richtig als Käse empfindest. Mache nicht weiter bevor du an den Punkt gekommen bist, an dem dir nichts mehr einfällt.

    Ok, du bist nun leer oder? Du hast alles notiert? Okay. Sehr gut.

    Beschrifte nun das zweite Blatt mit der Überschrift “ Was ich gerne tue“. Hier an dieser Stelle ist etwas Fleißarbeit angesagt. Hier machst du nichts anderes als die Punkte von Blatt eins ins Gegenteil zu verkehren. Wenn auf Blatt eins zum Beispiel steht „stundenlang im Auto unterwegs sein“, dann könntest du das umkehren und auf das zweite Blatt schreiben „von zu hause arbeiten“, „weniger im Auto unterwegs sein“ oder etwas in der Art. Das machst du dann mit jedem Punkt den du auf Blatt 1 notiert hast.

    Im nächsten Schritt nimmst du Blatt 3 zur Hand und fasst alle Punkte zusammen die dir ähnlich erscheinen. Überlege dir nun, wie du am besten diesen Engpass lösen kannst. Wenn zum Beispiel ein Punkt auf deiner Liste die Buchhaltung ist, dann überlege dir, wie du diesen Engpass lösen kannst. Die Lösung wäre vielleicht einen Mitarbeiter einzustellen der das für dich macht, die Buchhaltung dem Steuerberater zu übergeben oder einen externen Dienstleister dafür zu beauftragen. Mache das nun mit jedem Punkt den du ändern willst und notiere dir die Maßnahmen und Lösungen auf dem Blatt Nr. 3. Das ist nun dein Aktionsplan für ein glückliches leben und verhilft dir dazu dich auf das zu konzentrieren was du gerne tust. Du hast nun schon eine ganz gute Vorstellung davon in welche Richtung der Kompass zeigt.

    Dann haben wir ja noch ein viertes Blatt. Darauf kannst du als Überschrift schreiben „Mein Kompass“, „Meien Leidenschaft“oder etwas in der Art. Ich nehme den Kompass weil ich den Kompass für mich als gelungen Bild für diese Sache empfinde. Du hast nun sowohl deine Werte, deine Stärken, deine Vorlieben und die Dinge die du nicht magst herausgearbeitet. Mache dir nun nochmal einen Überblick über alle deine Erkenntnisse, Werte und Stärken und formuliere daraus eine Richtung für deine Zukunft.

    Ich gebe dir gerne ein Beispiel:

    Die wichtigsten Werte waren:

    Freiheit, zeitliche Flexibiltät, ortsunabhängiges arbeiten, neues lernen etc.

    Die wichtigsten Stärken waren:

    Kann gut organisieren, Kontaktfreudig, kann gut erklären und beraten etc.

    Ich hasse:

    die Buchhaltung zu machen, Menschen die negativ sind, unerhlichkeit, Kunden oder Interessenten hinterher telefonieren zu müssen, Menschen die Ihr Wort nicht halten usw.

    Ich liebe:

    Vorträge zu halten, mich mit Menschen zu unterhalten die etwas erreichen wollen, die mein Wissen zu schätzen wissen und sich auch dementsprechend verhalten usw.

    Aus dieser Übersicht kannst du nun für dich eine Richtung, deinen Kompass definieren. Du könntest zum Beispiel daraus im ersten Schritt den Gedanken kreeiren:

    Ich will Unternehmer sein oder werden. Ich will Menschen mein Wissen weitergeben, die dieses Wertschätzen und mich möglichst nur noch mit positiven Menschen umgeben die etwas in Ihrem leben bewegen wollen.

    Zugegeben das ist jetzt noch nicht dein ultimatives warum. Diese Übung Solltest du daher immer und immer wieder machen. So wirst du deine Leidenschaft und dein warum früher oder später herausfinden. Bei den einen geht es schneller und bei anderen dauert es etwas länger. Daher ist es am besten, diese ganze Übung auf dein Handy zu kopieren und immer wieder daran zu arbeiten. Ein Tool mit dem man das sehr gut machen kann ist Evernote . Mache diese Übungen und Schritte immer und immer wieder. Du musst das nicht jedesmal erneut von vorne machen. Ergänze einfach die einzelnen Punkte immer und immer wieder. Früher oder später wirst du ganz klar erkennen was deine Leidenschaft ist. Du wirst herausfinden, was dich antreibt, was dir Spaß macht und dich morgens voller Freude aus dem Bett springen lässt.

    Hier findest du Links, Ressourcen und Downloads die ich auf dieser Seite erwähnt habe

    Es warten hier 6 Ressourcen auf dich:

     

    Wenn dieser Blogartikel für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und diesen Artikel mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Ausserdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar in die Kommentarfunktion unterhalb des Blogartikels und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Noch mehr wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich gute.

    Liebe Grüße

     

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antwort
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + Esc
Abbrechen